Arbeit bedeutet greifbares, erlebnisorientiertes und überprüfbares Handeln. Arbeit bietet Sinnstiftung und existenzielle Grundlage. In unserem Haus ist Arbeitstherapie mit beruflicher Qualifizierung verbunden.

Ziele unserer Arbeitstherapie

  • Erlangen von Durchhaltevermögen
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit
  • Erhöhung der Frustrationstoleranz
  • Erleben schöpferischen Handelns
  • Entwicklung und Training von Selbstständigkeit und -verantwortung
  • Erlangen von Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Erwerb von Grundarbeitsfähigkeiten: Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Ordnung
  • Erwerb von berufspraktischen Kenntnissen

Arbeitsbereiche

  • • Nahrungsmittelbestellungen, Planung, Vor-, Zu- und Nachbereitung der Mahlzeiten
  • • Herstellung von Holz- und Töpferwaren, Erlernen und Anwendung verschiedener Bearbeitungstechniken, Erlangen instrumenteller Fertigkeiten
  • • Haltung und Pflege verschiedener Nutztiere wie z.B. Schweine, Schafe, Rinder, Ziegen, Pferde, Geflügel und Kaninchen. Hier gehts zum Archehof.
  • • Fertigung, Pflege und Reparatur von Stallungen, Weidezäunen, Unterstände etc., Unterhaltung der Außenanlagen und Reparaturarbeiten in der Einrichtung

Angebot

  • • arbeits- und berufsbezogene Diagnostik
  • • Berücksichtigung von Qualifikationen und Berufswünschen
  • • Probearbeiten, zur Erfassung individueller Fähigkeiten und Schwierigkeiten
  • • sukzessive Steigerung von Schwierigkeitsgrad, Intensität und Arbeitsbelastung
  • • regelmäßiger Abgleich und Anpassung individueller arbeitsbezogener Pläne und Zielerreichungen
  • • Kontaktpflege mit dem Arbeitgeber des Klienten
  • • externe Belastungserprobung im Setting des Arbeits- bzw. Ausbildungsplatzes
  • • Leitung der Arbeitsbereiche von Arbeitstherapeuten bzw. von Berufspraktikern mit pädagogischen Zusatzqualifikationen aus den jeweiligen Arbeitsfeldern

Berufliche Qualifikation

Wir vermitteln Inhalte  anerkannter Ausbildungsberufe im Rahmen der Arbeitstherapie.
Zugrundeliegende Ausbildungsberufe sind: Zimmermann, Holzspielzeugmacher, Koch oder Tierwirt. Ziel ist, dass Klienten im Rahmen der Qualifizierungsbausteine ihre Ausbildungsfähigkeit nachweisen und ggf. verbessern. Nicht jeder unserer Klienten wird einen der von uns angebotenen Berufe nach der Therapie anstreben. Alle aber profitieren von dem Training sich praktisches und theoretisches Wissen anzueignen.

Qualifizierungsbausteine

  • Inhaltlich und zeitlich abgegrenzte Lernmodule
  • Vermittlung wesentlicher Kompetenzbereiche eines Berufsbildes in Fachtheorie und – praxis
  • Bezug zu den praktischen Aufgaben in den arbeitstherapeutischen Bereichen
  • Theoretisch und praktische Prüfung der vermittelten Lerninhalte durch externe fachspezifische Prüfer
  • Erwerb eines aussagekräftigen Zertifikates